Inhalt: Leckerchen für den Hund selbst gemacht

 

Hund

Immer mehr Hundehalter gehen dazu über Leckerlie als gesunde Belohnung für Ihren Hund selbst herzustellen. Im Tierfutterhandel sind zwar auch viele Sorten hochwertige Leckerchen erhältlich - wie z.B. Streifen aus getrocknetem Filet oder sehr hochwertig zusammengesetzte Hundekekse ohne Farbstoffe und andere zweifelhafte Zusatzstoffe - diese sind aber meistens verhältnismäßig teuer.

Die Vorteile selbst gemachter Leckerchen liegen auf der Hand:

  • Sie sind gesünder als die meisten Leckerchen, die fertig im Handel zu kaufen sind, da keine Farbstoffe enthalten sind und auf unnötige Zusätze wie Zucker verzichtet werden kann.

  • Der Hundehalter hat absolute Gewissheit darüber was in den Leckerlie enthalten ist, da er die Zutaten selbst bestimmen kann.

  • Bei empfindlichen Hunden können die Leckerchen passend zusammengesetzt werden, gerade bei Futtermittelunverträglichkeiten ein sehr wichtiger Punkt!

  • Man kann genauer auf die Vorlieben des Hundes eingehen und hat somit peferkte Belohnungen für das Training mit dem Hund.

  • Die Größe der Leckerlie kann auf den Hund und die Verwendung angepasst werden, beim Training ist nichts hinderlicher als zu große Leckerchen!
  • Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten Leckerchen selbst herzustellen. Dies geht mit sehr wenig Aufwand bis hin zu etwas größerem Aufwand für die Herstellung, ohne oder mit bestimmten Hilfsmitteln.
    Nachfolgend werden verschieden Möglichkeiten beschrieben.

     

     

    Einfach und schnell hergestellte Leckerlie – ohne spezielle Hilfsmittel

    Vieles, das wir Menschen in der Regel für unseren eigenen Verzehr im Haus haben, eignet sich optimal als Leckerchen für den Hund. Da es sich bei diesen Leckerchen um frische und weiche Dinge handelt, sind sie für das Training mit dem Hund besonders gut geeignet.

  • Käsewürfel sind bei den meisten Hunden sehr beliebt, dies darf auch gerne sehr kräftiger Käse sein wie etwa Harzer Käse.

  • Puten- oder Hähnchenfleisch gekocht und in Würfel geschnitten wird ebenfalls gerne angenommen

  • Manche Hunde freuen sich auch über Obst und Gemüsewürfel, hier eignen sich Äpfel und Karotten sehr gut

  • Als besondere Belohnung darf auch Fleischwurst in Würfel geschnitten und gegeben werden
  •  

    Einfach und schnell hergestellte Leckerlie – spezielle Hilfsmittel erforderlich

    Für die nachfolgenden Leckerlie-Ideen sind verschiedene Dinge nötig, die aber einfach besorgt werden können.

    Futtertube

    Eine gefüllte Futtertube eignet sich hervorragend als Belohnung während dem Training. Sie kann mit allerlei verschiedenen Zutaten gefüllt werden. Es muss nur auf die Konsistenz geachtet werden, die Paste sollte nicht von selbst aus der Öffnung herauslaufen, sich aber trotzdem leicht herausdrücken lassen, es dürfen