Inhalt: Tierheilpraktiker - Tierpsychologen - Tierverhaltenstherapeuten

 

Hund

Auch im Bereich der Tiermedizin spielen alternative Heilmethoden eine immer größere Rolle.
Inzwischen gibt es schon zahlreiche Tierheilpraktiker.

Ihr Tätigkeitsfeld umfasst die Naturheilkunde und Bereiche wie homöopathische Behandlungen, Bachblüten-Therapie, Akkupunktur und vieles mehr. Oft haben Tierheilpraktiker auch eine Ausbildung bzw. Weiterbildung in Tierpsychologie bzw. Tierverhaltenstherapie.
Viele Tierhalter schwören auf die Hilfe eines Tierheilpraktikers, da sie schon Erfolge mit alternativen Heilmethoden erzielen konnten, wo die Schulmedizin nach vielen verschiedenen Versuchen nicht weiterhelfen konnte. Die ganzheitliche Betrachtung ist für viele hier der Schlüssel zum Erfolg.

Da aber die Berufe "Tierheilpraktiker", "Tierpschologe" und "Tierverhaltenstherapeut" in Deutschland nicht geschützt ist und somit keine bestimmte Ausbildung mit festgelegten Lehrinhalten oder eine Prüfung nötig ist, sollte der Tierhalter auf der Suche nach einem Tierheilpraktiker genau schauen, wem er sich anvertraut.
Denn: Jeder kann sich so nennen und unter dieser Bezeichnung Tiere behandeln!
Es gibt keine Mindestvoraussetzung um sich "Tierheilpraktiker", "Tierpschologe" oder "Tierverhaltenstherapeut" zu nennen.

Nur in einigen Bundeländern muss die Tätigkeit als Tierheilpraktiker angemeldet werden, teilweise werden hier Sachkundenachweise verlangt. Aber auch wenn der Beruf Tierheilpraktiker nicht geschützt ist, kann ein Heilpraktiker für Falschbehandlungen und Fehldiagnosen gemäß der gesetzlichen Bestimmungen haftbar gemacht werden.

Einige Dinge sind Tierheilpraktikern allerdings gesetzlich strikt untersagt. So dürfen sie keine rezeptpflichtigen Arzneimittel verordnen, Narkosen einleiten und/oder chirurgische Eingriffe vornehmen. Ebenso dürfen sie keine Impfungen vornehmen.

In Deutschland gibt es insgesamt sieben Berufsverbände für Tierheilpraktiker. Diese Verbände regeln – jeder für sich – die Berufsordnung des Tierheilpraktikers. Ist ein Tierheilpraktiker einem Verband angeschlossen, so unterliegt er also dessen Berufsordnung. Diese Berufsordnungen sind allerdings nicht rechtsverbindlich.

Sie suchen einen Tierheilpraktiker,Tierpsychologen oder Tierverhaltenstherapeuten in Ihrer Nähe?
Mit unserer Datenbank finden Sie einfach Ansprechpartner in Ihrer Nähe!

 

Tierheilpraktiker - Tierpsychologen - Tierverhaltenstherapeuten in Deutschland

Niedersachsen